Plattdeutscher Lesewettbewerb Bühren (Dienstag 19.03.2019)

Die Kinder des dritten und vierten Schuljahres haben fleißig mit Georg Bothe und Alfred Krümpelbeck vom Heimatverein für den Plattdeutschen Lesewettbewerb geübt. Diese sind in den letzten Wochen regelmäßig in die Schule gekommen, um mit den Kindern zu lesen.

Dies hat sich gelohnt, denn Dank der Unterstützung des Heimatvereins, haben alle Kinder, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben, tolle Buchpräsente und Urkunden bekommen.

Eine schwierige Entscheidung hatten die Jurymitglieder Frau Thölke und Frau Wilkens (ehemalige Lehrerinnen), Frau Janssen (Schulsekretärin); Herr kl. Holthaus (Gemeinde) und Herr Meyer (Heimatverein) zu treffen.

Leni Pundsack aus der dritten Klasse und Johanna Wernke aus der vierten Klasse werden die Schule auf Kreisebene beim Plattdeutschen Lesewettbewerb vertreten. Den zweiten Platz haben Lennard Gabriel (Klasse 3) und Nele Schwarzer (Klasse 4) belegt.

Mit  Plattdeutschen Liedern gestalteten alle Kinder das Programm und Frau Thölke erzählte eine spannende Plattdeutsche Geschichte.

DSC00825

DSC00826

DSC00828

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Details